Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im "Hirschberg"-DZ
  • Ein Obstteller bei Anreise auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends "Allgäuer Kässpatzn" zum satt essen, dazu eine Halbe Export (0,5 l)
  • Bad Hindelang PLUS Karte
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit finnischer Sauna, Sonnen-Ruheraum, Infrarotkabine, geschützter Sonnenterrasse und Liegewiese
  • Leihbademantel und Badeschlappen auf dem Zimmer
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Bad Hindelang und Ihr Hotel
Leistungen Bad Hindelang PLUS Karte (Auszug)
  • Skipass für insgesamt 32 Pistenkilometer - Iselerlifte in Oberjoch, Spieserlifte und Sonnenhanglift in Unterjoch und Kreuthlift in Bad Oberdorf
  • Nutzung der Gondelbahn Hornbahn in Bad Hindelang mit drei Rodelbahnen und schönem Panorama-Winterwanderweg
  • Eintritt in das Erlebnisbad Wonnemar in Sonthofen und in das Freizeitbad Alpspitz-Bade-Center in Nesselwang
  • Nutzung der Busse bis Sonthofen und bis ins Tannheimer Tal

Hotel-Infos kompakt
Alpenhotel Sonneck

Familiär und mit Allgäuer Herzlichkeit geführtes Komforthotel, 1930 gebaut, 2013 von Roman Müller und seiner Frau übernommen und seitdem stetig renoviert.

Wellness-Anwendungen

Der 120 qm große Wellnessbereich des Alpenhotels "Sonneck" ist ganztags für Hotelgäste zugänglich. Hier werden in angenehmem Ambiente verschiedene Massagen und Wellness-Behandlungen angeboten. Termine können Sie unter 08324-9820600 auch schon im Vorhinein abstimmen.

Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise in Euro):

Massage ca. 30 min 49,-
Vollmassage ca. 45 min 69,-
Shiatsu ca. 60 min 92,-
Aromaölmassage ca. 60 min 90,-
Hot-Stone-Massage ca. 90 min 108,-
Fußreflexzonenmassage ca. 40 min 63,-
Kräuterstempelmassage ca. 60 min 111,-
Urlaubsort, Anreise

Bad Hindelang liegt im Allgäuer Hochland im Ostrachtal, umgeben von hohen Berggipfeln an der Grenze zu Tirol, ca. 7 km östlich von Sonthofen und 30 km nördlich von Oberstdorf.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie auf diversen Autobahnen vom Norden auf die A 7 Richtung Kempten bis zur Ausfahrt Oy-Mittelberg. Von dort auf die B 309 Richtung Nesselwang / Hindelang-Oberjoch. Fahren Sie auf der B 310 am Grüntensee vorbei bis nach Bad Hindelang. Im Ort verlassen Sie die Bundesstraße und biegen rechts ab in die Karl-Hafner-Straße. Nach etwa 100 Metern biegen Sie rechts ab in die Marktstraße und folgen dieser durch den Ortskern. Nach ca. 500 Metern biegen Sie links in die Rosengasse ein, dann fahren Sie direkt auf das Alpenhotel "Sonneck" zu.

Aus dem Süden: Fahren Sie auf diversen Landstraßen vom Süden auf die B 19 bis Sonthofen, dort geht's weiter auf die Alpenstraße B 308 Richtung Bad Hindelang. Im Ort angekommen verlassen Sie die Bundesstraße und fahren die restliche Strecke wie oben.

Aus dem Westen (Österreich / Schweiz): Fahren Sie auf der A 1 (Zürich-St.Gallen) bis nach Bregenz, von dort über Lustenau immer in Richtung Oberstaufen. Folgen Sie der Alpenstraße B 308 bis Sonthofen und fahren Sie weiter bis Bad Hindelang. Im Ort verlassen Sie die Bundesstraße und fahren die restliche Strecke wie oben.

Mit dem Zug

Sonthofen ist gut an das deutsche Fernzüge-Netz angebunden. Vom Hotel bis zum Bahnhof sind es ca. 7 Kilometer. Die Busse von Sonthofen nach Bad Hindelang pendeln im 10 Minuten-Takt.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 3. 1. bis 4. 4. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Ein Traum in Weiß: das tief verschneite Allgäu

Ganz verträumt sieht das Dörfchen Bad Hindelang aus, wenn es in sein dickes Schneekleid gehüllt ist. Der spitze Kirchturm ragt steil in den Himmel, dahinter das prachtvoll weiße Bergpanorama. Wenn Sie hier aus Ihrem Hotel treten, die Sonne ihre Nase kitzelt und Sie die frische Luft einatmen, heißt es: Willkommen in Ihrem Wintermärchen!

Der Tipp vom Producer
Wellnessoase mit super Aussicht

Tradition spielt im Allgäu eine wichtige Rolle. Sowohl beim Erhalt alter Bauernmöbel als auch beim Bewahren des ursprünglichen Käsehandwerks liegt die "Obere Mühle" in Bad Hindelang ganz weit vorne. Gasthof, Käserei und Heimatmuseum – hier erleben Sie Tradition in allen Facetten. Von Bauernschränken, Tischen und Stühlen über Meissner Porzellan bis hin zu alten Nähmaschinen, in den Räumen des Antiquitätenladens schlummern so einige Schmuckstücke. Manche stehen zum Verkauf, manche sind nur zum Anschauen und zum Erinnern an vergangene Zeiten da. Einen Einblick in die alte Handwerkskunst der Käseproduktion bekommen Sie in der Bio-Käserei direkt nebenan. Mit etwas Glück können Sie hautnah erleben, wie aus tagesfrischer Heumilch bester Käse entsteht. Fragen Sie einfach nach dem Termin für das nächste Schaukäsen. Bis dahin machen Sie es sich in der urigen Gaststube aus dem 17. Jahrhundert gemütlich und lassen sich die herzhafte Allgäuer Kulinarik schmecken.

Video

Reisepakete werden geladen