Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Eine Flasche Sekt (0,2 l) und frisches Obst bei Anreise auf dem Zimmer
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x romantisches 3-Gänge-Menü bei Kerzenschein
  • 1 x maritimes Tellergericht
  • Nutzung der Sauna
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Bahnreisende werden kostenfrei am Bahnhof Bad Doberan abgeholt
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Friedrich Franz Palais

Erstes und ältestes deutsches Hotel an der Ostseeküste, 1729 als Logierhaus und Sommerresidenz der Großherzöge von Mecklenburg-Schwerin gebaut. Berühmte Gäste waren die niederländische Königin Beatrix und Vicco von Bülow alias Loriot. Bis heute vereint das Haus Tradition, Kultur und herrschaftliches Ambiente auf eine besondere Art.

Urlaubsort, Anreise

Bad Doberan liegt in Mecklenburg-Vorpommern, an der Ostsee, ca. eine halbe Stunde nördlich von Rostock. 6 km von Heiligendamm, dem ältesten Seebad Deutschlands entfernt.

Mit dem Auto

Sie fahren auf der A 19 nach Rostock, am Kreuz Rostock wechseln Sie auf die A 20 Richtung Lübeck. An der Ausfahrt Bad Doberan / Schwaan verlassen Sie die Autobahn und fahren Richtung Bad Doberan. Im Ort an der ersten Kreuzung geradeaus in Richtung Zentrum. Nach 300 m sehen Sie das Hotel Friedrich-Franz-Palais auf der rechten Straßenseite.

Mit dem Zug

Bad Doberan hat einen kleinen Bahnhof und wird von Regionalzügen der Deutschen Bahn bedient. Das Hotel ist nur 500 m von der Station entfernt. Größere Bahnhöfe sind Wismar (ca. 40 km) und Rostock (ca. 35 km).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis zum 31. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 1. 11. 2019 - 28. 2. 2020;
31. 10. - 31. 12. 2020
Saison: bis 1. 11. 2019;
28. 2. - 31. 5. 2020;
30. 9. - 31. 10. 2020
Hauptsaison: 31. 5. - 30. 9. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 129,- / EUR 59,-
Saison pro Person im DZ EUR 153,- / EUR 73,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 173,- / EUR 79,-

(erster Preis: 2 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.83 / 10 31 Bewertungen
1.121 Gäste seit April 2014

Vom Grundsatz war die Reise in Ordnung, wir hatten jedoch einiges zu beanstanden. Das Friedrich Franz Palais wird zurzeit renoviert und wird in naher Zukunft mit Sicherheit eine attraktive Unterkunft! Den Wellness-Bereich mit der kleinen Sauna hatten wir uns anders vorgestellt, auf den Bildern wirkte er aus unserer Sicht anders. Die Verpflegung war von der Qualität der Speisen gut. Den Preis dieser Reise empfanden wir aufgrund des Hotels und den Leistungen dann doch zu hoch. Wir haben uns Bad Doberan angesehen, andere umliegende Städte und sind mit einer Schmalspur-Bahn Molli gefahren.

Oktober 2019
Maik Scheel,
39179 Barleben

Mit dem Friedrich Franz Palais waren wir zufrieden. Das Hotel ist nicht mehr das jüngste - wenn man bedenkt, was die Unterkunft alles an Historie erlebt hat! Mit der Verpflegung und dem Service der Mitarbeiter waren wir durchaus zufrieden. Wir unternahmen Spaziergänge am Strand, haben uns Fahrräder ausgeliehen und erkundeten auch fußläufig den Kur- und Badeort. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist gut!

Juli 2019
Olaf Frommhagen,
39171 Sülzetal

Der Kur- und Badeort sagte uns zu - wir werden wieder hinfahren! Das Friedrich Franz Palais ist derzeit im Umbau, daher waren keine Leihfahrräder verfügbar, als Ersatz erhielten wir eine Fahrkarte für die Bahn. Die Verpflegung im Hotel war wunderbar und die Mitarbeiter waren stets freundlich!

Mai 2019
Birgit Engel,
25421 Pinneberg

Die Story zum Angebot
Fürstlicher Kurzurlaub im weißen Haus am Meer

Im Jahr 1793 badete Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin auf Anraten seines Leibarztes am "Heiligen Damm" bei Doberan in der Ostsee - die Geburtsstunde des ersten deutschen Seebades. Dem Herzog gefiel das Fleckchen Erde so gut, dass er drei Jahre später an der Doberaner Flaniermeile ein Logierhaus errichtete. Der Ort nordwestlich von Rostock wurde zum Trendziel für Sommerfrischler des deutschen und osteuropäischen Hochadels. Über Tag ging man baden, mittags und abends fuhr man zum Speisen und zu gesellschaftlichen Anlässen in die Stadt.

Tipp vom Producer
Gourmet-Meile Kühlungsborn

Sie werden von der Vielfalt der kulinarischen Genüsse überrascht sein. Exklusive Restaurants mit Blick aufs Meer, gemütliche Bars und Bistros, lauschige Cafés - Sie haben die Wahl zwischen weit über einhundert gastronomischen Adressen. Von international, über leicht mediterran bis hin zu regionalen Spezialitäten - kulinarische Vielfalt wird hier großgeschrieben.

Für Feinschmecker und solche, die es werden wollen, sind die einmal jährlich stattfindenden Kühlungsborner Gourmet-Tage ein Muss. Zu diesem traditionellen, kulinarischen Herbstevent (November) kooperieren Kühlungsborner Gourmethotels und bieten zu feinen Menüs außergewöhnliche Kulturaktionen. Hier erwartet Sie die Haute Cuisine mit Erlebnischarakter.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen