Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • 1 x Bierspezialität aus dem Fichtelgebirge zur Begrüßung (0,5 l)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x nachmittags Kaffee und Kuchen im Hotel
  • Abends 3-Gänge-Menü oder Dinnerbuffet
  • 1 x Lunchpaket für Ihre Wanderungmit zwei belegten Semmeln, Obst, einem süßen Riegel und einem Getränk
  • 1 Berg- und Talfahrt mit der Ochsenkopf-Bergbahn (Nord- oder Südseite, jeweils ca. 20 km entfernt)
  • Eine Rückenmassage im Hotel (ca. 20 min, Wert 22 Euro)
  • Nutzung der hoteleigenen Sporthalle mit Tennisplatz, Badminton- und Squashhalle etc. inkl. Schläger für eine Stunde
  • 10 % Ermäßigung auf Besuche des Alexbad (100 m vom Hotel entfernt)
  • 10 % Ermäßigung auf weitere Wellnessangebote des Hotels
  • Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Hallenbad und Sauna
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz in der Hotelgarage oder direkt am Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über das Fichtelgebirge und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Soibelmanns Hotel Alexandersbad

Herzlich geführtes Hotel in Sichtweite des Kurparks und des Kurzentrums mit dem modernen "Alexbad", 4 Sterne, 1972 gebaut und 2015 von der Soibalmanns-Gruppe übernommen. Seit Übernahme wird das Hotel sukzessive renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Bad Alexandersbad liegt in Nordostbayern im Fichtelgebirge etwa 40 km östlich von Bayreuth und etwa 20 km von der Grenze der Tschechischen Republik entfernt.

Mit dem Auto

Aus Norden und Nordosten: Fahren Sie zunächst zur A 9, die von Berlin nach München führt. Auf der A 9 fahren Sie nach Süden in Richtung München bis zum Dreieck Bayerisches Vogtland. Hier wechseln Sie auf die A 72 in Richtung Zwickau/Chemnitz und fahren bis zum Dreieck Hof. Oder aus Richtung Dresden kommend auf der A 72 in südwestlicher Richtung bis zum Dreieck Hof. Am Dreieck Hof wechseln Sie auf die A 93 in Richtung Regensburg. An der Ausfahrt Marktredwitz Nord verlassen Sie die Autobahn und Folgen der B 303 in Richtung Bayreuth. Nach etwa 7 km verlassen Sie die Bundesstraße und folgen der Beschilderung nach Bad Alexandersbad. Sie werden ortseinwärts auf die Markgrafenstraße geleitet, die direkt zum Hotel führt.

Aus Süden: Fahren Sie zunächst nach Regensburg. Ab Regensburg folgen Sie der A 93 in Richtung Hof bis zur Ausfahrt Marktredwitz Nord. Hier verlassen Sie die Autobahn und folgen der B 303 in Richtung Bayreuth. Ab hier weiter wie oben beschrieben.

Aus Westen und Südwesten: Fahren Sie zunächst über Nürnberg zur A 9 und folgen dieser in Richtung Berlin nach Norden. An der Ausfahrt Bad Berneck/Himmelkron kurz nach Bayreuth verlassen Sie die Autobahn und folgen der B 303 in Richtung Marktredwitz. Nach etwa 35 km verlassen Sie die Bundesstraße und folgen der Beschilderung nach Bad Alexandersbad. Sie werden ortseinwärts auf die Markgrafenstraße geleitet, die direkt zum Hotel führt.

Mit dem Zug

Fahren Sie über Bayreuth, Regensburg oder Hof nach Marktredwitz. Am Bahnhof Marktredwitz nehem Sie den Bus Nr. 3 in Richtung Fichtelberg. Steigen Sie in Bad Alexandersbad am Kurpark aus, das Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Haltestelle.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 12. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.43 / 10 2 Bewertungen
89 Gäste seit Juli 2018

Im Soibelmanns sind wir gut untergebracht gewesen. Unser Zimmer war groß und verfügte über einen Balkon, die Mitarbeiter waren stets freundlich und die Verpflegung war vorzüglich - ein richtig guter Koch! Seitens des Hotels erhielten wir Voucher, um jeden Tag das Alexbad zu nutzen, da zur Zeit der hoteleigene Wellness-Bereich renoviert wird. Das nahmen wir selbstverständlich in Anspruch, denn das Alexbad ist exklusiv, zudem neu und die Wassertemperatur im Bad beträgt angenehme 32 Grad. Die Rückenmassage fand unser Wohlwollen. Die kleine Stadt haben wir uns angesehen, sind mit der Ochsenkopf-Bergbahn (https: //ochsenkopf. info/) gefahren, viel gewandert und im Übrigen sind die Wanderwege gut ausgeschildert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise hat gepasst.

September 2019
Sabine Meißner,
04509 Wiedemar

Der Aufenthalt in Bad Alexandersbad war überaus angenehm, zumal wir teilweise sehr schönes Wetter hatten und so auch eine Radtour bis zum Gipfel der Großen Kösseine (http: //www. koesseinehaus. de/) machen konnten. Genauso schön war auch die Aussicht vom Ochsenkopf, den wir mit der Bergbahn erreichten. Das Hotel selbst war ausgesprochen angenehm und wir haben den hauseigenen Wellness-Bereich mit Schwimmbad und Sauna täglich am Abend genutzt - bis auf den einen Tag, an dem wir uns bei etwas trüberem Wetter im Alexbad aufhielten. Das Alexbad mit seinen Wasserbecken und dem tollen Saunabereich ist phantastisch. Für ein Bad im Naturmoorbad Fleckl (https: //www. warmensteinach. de/flecklbad_fichtelgebirge. html) war es leider etwas frisch aber es war auch so ein interessantes und erholsames Plätzchen. Das Hotel Soibelmanns ist sehr gut für ausgedehnte Wanderungen gelegen. Die Ausstattung und Sauberkeit der Zimmer ist gut. Die Verpflegung war außerordentlich gut und abwechslungsreich. Nachteilig empfand ich, dass die Halbpension für das mitreisende Kind nicht im Paketpreis enthalten war. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.

April 2019
Jörg Henkel,
98693 Ilmenau

Die Story zum Angebot
Erholung und Wandergenuss in Bayerns kleinstem Kurbad

Tipp vom Producer
Rund um den Fichtelsee

Nicht weit von Bad Alexandersbad, zu Füßen des Ochsenkopfs, liegt, lauschig mitten im Wald, der hübsche Fichtelsee. Die Umrundung des 750 Meter hoch gelegenen Bergsees ist eher ein Spaziergang als eine Wanderung. Gerade mal 2,5 Kilometer führt der leichte Weg teilweise über Holzplanken um den See herum.

Entlang des Weges gibt es Stellen zum Plantschen, einen Kinderspielplatz, allerlei Felsbrocken zum Kraxeln und Ruhebänke um die zauberhaft Landschaft auf sich wirken zu lassen. Zwischen den dunklen Tannen öffnen sich immer wieder malerische Blicke auf kleine Buchten und hinüber zum Wirtshaus, wo man seine kleine Wanderung mit einer defitgen Brotzeit und einem süffigen Weißbier krönen, oder mit einer Bootsfahrt abschließen kann.

Reisepakete werden geladen