Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Balkon
  • Ein Drink zur Begrüßung (0,3 l)
  • Morgens Frühstücksbuffet "Gsieser Bergfrühstück" mit vorwiegend lokalen Produkten
  • Täglich nachmittags hausgemachte Kuchenspezialitäten und Erfrischungsgetränke
  • Abends regionales 4-Gänge-Menü mit Salatbuffet
  • Loipenpass für einen Tag
  • Holidaypass Premium zur unbegrenzten Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel inklusive der regionalen Bahn in ganz Südtirol
  • WLAN im gesamten Haus
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Italien, Südtirol und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Turmhotel Gschwendt

Charmantes und komfortables Ferienhotel mit herrlicher Sicht auf die Dolomiten, traditionell im Tiroler Stil eingerichtet, liebevoll und herzlich von Familie Senfter geführt, 1998 eröffnet und stetig renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Außerpichl/Gsies liegt am Anfang des Gsiesertals im Osten Südtirols, München ist 280 km entfernt.

Mit dem Auto

Über den Brennerpass: Von München aus nehmen Sie die A 22 über den Brennerpass in Richtung Süden. Sie verlassen die Autobahn bei der Ausfahrt Brixen und setzen Ihre Fahrt auf der Pustertalerstraße Richtung Bruneck fort. Nach Bruneck fahren Sie weiter Richtung Welsberg und dann Richtung Gsieser Tal. Nach 7 km biegen Sie links ab nach Außerpichl, wo sich Ihr Hotel neben der Kirche befindet.

Mit dem Zug

Fahren Sie mit verschiedenen Fern- und Regionalzügen über München und Fortezza/Franzensfeste nach Monguelfo/Welsberg. Dann mit dem Linienbus bis nach Außerpichl. Die Bushaltestelle ist 500 m vom Hotel entfernt. Gerne holt Sie Ihr Gastgeber nach vorheriger Nachfrage auch am Bahnhof von Welsberg ab.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 6. 12. 2020 bis 28. 3. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Weiße Berglandschaft im zauberhaften Gsieser Tal

Terence Hill als Förster in Südtirol? In Deutschland schwer vorstellbar, in Italien hingegen eine klare Sache. Millionen Italiener sahen ihn abends beim Sender RAI Uno in den Dolomiten klettern. Der berühmte Schauspieler und einstige Filmpartner von Bud Spencer spielte bis 2015 in der Telenovela "Un passo dal cielo" den Wildhüter Toni.

Der Tipp vom Producer
Gipfelglück in der Südtiroler Bergwelt

Vor über 20 Jahren verwirklichte Roland mit seiner Schwester Ingrid ihren gemeinsamen Traum vom eigenen Hotel. Ganz idyllisch gelegen in Ausserpichl, wo sie ihre Kindheit verbracht haben. All ihre Gäste umsorgen sie seitdem mit viel Herzlichkeit.

Reisepakete werden geladen