Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Eintritt in die fantastische Grand Show ARISE im berühmten Friedrichstadt-Palast Berlin (ca. 4 km vom Hotel entfernt), gültig in der Sitzplatzkategorie 4 am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag (Vorstellungen am Freitag und Samstag sowie bessere Platzkategorien gegen Aufpreis)
  • Morgens reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet (an Sonn- und Feiertagen Langschläferfrühstück bis 12.00 Uhr)
  • 1 x Berliner Tapasteller "Revuelution“
  • Eine Berliner Weiße mit Schuss oder ein anderes Bier (je 0,3 l, wahlweise auch Softgetränk 0,2 l) im Hotel zur Einstimmung auf die Show
  • "Happy Hauptstadt Hour“ im Hotel: 1 Stunde lang alle Getränke inklusive Cocktails und Longdrinks zum halben Preis (außer Champagner), an einem Abend Ihrer Wahl
  • Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin (BVG-Bereiche A und B)
  • Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs mit Dampfbad, Infrarotkabine, Kneippbecken, Erlebnisduschen und Ruhebereich
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, die Sehenswürdigkeiten, die Show und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
NH Berlin Alexanderplatz

Schönes Stadthotel der spanischen Hotelkette NH, 1998 gebaut, 2018 umfangreich renoviert, behindertengerecht, auch für Sehbehinderte.

Urlaubsort, Anreise

Das Hotel befindet sich gegenüber dem Volkspark Friedrichshain. In nur 5 Minuten erreichen mit der Straßenbahn den Alexanderplatz. Von dort gelangen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit in die "neue" und "alte" Mitte Berlins, z. B. Potsdamer Platz, Unter den Linden, Kurfürstendamm und Friedrichstraße.

Mit dem Auto

Aus dem Norden (Hamburg): Fahren Sie die A 24 bis Dreieck Havelland. Ab hier fahren Sie weiter auf der A 10 in Richtung Frankfurt/Oder bis zum Dreieck Pankow, anschließend geht es auf die A 114, die kurz drauf in die Prenzlauer Promenade/Prenzlauer Allee mündet. Sie fahren weiter geradeaus bis zur Kreuzung Mollstraße. Biegen Sie links in die Mollstraße ein, diese geht in die Landsberger Allee über. Das Hotel befindet sich auf der rechten Seite, gleich nach dem "Platz der Vereinten Nationen"

Aus dem Osten (Dresden): Von Osten fahren Sie auf die A 13 bis zum Schönfelder Kreuz, weiter geht es auf der A 113 in Richtung Berlin. Am Ende fahren Sie weiter auf der B 96a bis zur Kreuzung Petersburger Straße/Landsberger Allee. Sie biegen links ab. Das Hotel befindet sich gleich auf der linken Seite.

Aus dem Süden (München, Leipzig): Sie fahren die A 9 bis zum Dreieck Potsdam, dann weiter auf der A 115 Richtung Berlin Zentrum bis zum Dreieck Funkturm. Dann fahren Sie auf der A 100 bis zum Kaiserdamm. Am Kaiserdamm biegen Sie in Richtung Berlin Mitte ab und folgen der B 2 bis zur Kreuzung Karl-Liebknecht-/Mollstraße. Dort biegen Sie rechts in die Mollstraße ein, diese geht dann in die Landsberger Allee über. Das Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Aus dem Westen (Hannover): Fahren Sie die A 2 bis zum Dreieck Werder. Weiter geht es auf die A 10 bis Dreieck Drewitz und dann auf die A 115 Richtung Berlin Zentrum. Dann weiter wie bei "Aus dem Süden" beschrieben.

Mit dem Zug

Sie fahren zum Berliner Ostbahnhof, der nur 1 Kilometer vom Hotel entfernt ist. Von dort aus fahren Sie dann mit dem Bus 142 in Richtung Ostbahnhof bis zum "Platz der Vereinten Nationen". Von hier aus sind es nur wenige Schritte zum Hotel.

Flüge nach Berlin
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Berlin über den Flughafen Tegel im Nordwesten und den Flughafen Schönefeld im Südosten der Stadt. Zum NH Berlin Alexanderplatz sind es von Tegel ca. 14 Kilometer und von Schönefeld ca. 22 Kilometer.

Vom Flughafen Tegel zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zu Ihrem Hotel etwa 35 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Fahren Sie mit dem Bus TXL in Richtung S+U Alexanderplatz via Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Invalidenpark. Von hier aus geht es weiter mit der M 5 Richtung Ahrensfelde/Stadtgrenze zum Klinikum im Friedrichshain. Das Hotel ist noch etwa 200 Meter entfernt. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 1 Stunde.

Vom Flughafen Schönefeld zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zu Ihrem Hotel etwa 50 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Fahren Sie ab dem Flughafen Berlin-Schönefeld Bhf mit der RE 7 Richtung Dessau bis zur Haltestelle Berlin Alexanderplatz Bhf. Steigen Sie um in die M5 Richtung Hohenschönhausen und steigen Sie beim Klinikum am Friedrichshain aus. Zum Hotel sind es noch ca. 200 m. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 50 Minuten.

(Stand aller Angaben: März 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 1. 9. 2021 bis 28. 2. 2022 (vom 6. 2. bis 23. 2. findet wegen der Berlinale keine Show statt), Verlängerungsnächte möglich.

Da die Show nicht täglich stattfindet, sehen Sie bitte im Spielplan nach, ob an Ihrem Wunschtermin ARISE aufgeführt wird.

(inklusive Ticket der Sitzplatzkategorie 4)

* In der VIP-Platzkategorie genießen Sie beste Sicht auf die Bühne und haben besonders viel Beinfreiheit. Außerdem erhalten Sie ein Begrüßungsgetränk im eigenen Bestellbereich für VIP-Gäste mit Reservierungsmöglickeit für die Pause. Ebenso ist ein Programmheft inklusive und die Nutzung der Garderobe kostenlos.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
ARISE! Und in der Hauptstadt wird es "revuelutionär"

Jetzt wird es absolut spektakulär, glamourös und atemberaubend in der Hauptstadt! Vor allem aber farbenprächtig: ARISE heißt die fantastische Grand Show im Berliner Friedrichstadt-Palast. Hier werden die Besucher in eine andere Welt entführt, sie tauchen ein in eine neue Dimension der Live-Unterhaltung. ARISE feiert im September 2021 in Deutschlands Metropole Nummer 1 Welt-Uraufführung und ist eine einzigartige Liebeserklärung an das Leben. Erleben Sie eine bunte, bildgewaltige und aufregende Zeitreise voller Gefühle, Emotion und Magie ...

Die neue Revueshow trägt den Untertitel "Liebe ist stärker als die Zeit" und erzählt in mächtigen Bildern die Geschichte von einem berühmten Fotografen, der seine geliebte Muse verliert und durch die magische Anziehungskraft seiner Fotos diese zu neuem Leben erwachen. Herzstück von ARISE ist neben der Weltklasse-Akrobatik und herausragenden Artistik das grandiose Kostümdesign von Modeschöpfer und Illustrator Stefano Canulli, der schon für die Vorgänger-Show VIVID die Kostüme entwarf. Mal elegant, mal opulent, meist aber paradiesisch bunt und schrill verwandelt er mit seinen modischen Kunstwerken die Protagonisten auf der Bühne zu stylischen Hyperwesen. Das Publikum im Palast erlebt einen wahren Rausch aus Farben und Formen.

Überwältigende visuelle Effekte, furiose Tanzeinlagen, mitreißende Musik und ein riesiges, topmodernes Wasserbecken mit meterhohen Fontänen sorgen für unvergessliche Momente. Berlins Revueshow ist faszinierend anders, extravagant und außergewöhnlich schön. Außergewöhnlich ist auch ihre Dimension: Mit rund elf Millionen Euro Produktionsbudget zählt ARISE derzeit zu den aufwändigsten Showproduktionen außerhalb von Las Vegas. Über hundert Künstler und Künstlerinnen bringen das Spektakel auf die größte Theaterbühne der Welt!

In Europas führendem Show-Palast erwartet die Zuschauer also Kunst, Design und Artistik auf höchstem Niveau. Und wie schon bei den vorherigen Shows dürfen Sie sich auf Live-Entertainment der Extraklasse freuen ...

Extraklasse ist auch unser Spar mit!-Angebot in der Hauptstadt. Sie nächtigen im modernen "NH Alexanderplatz“, das Hotel glänzt mit 4 Sternen superior und bietet jeglichen Komfort. Und weil Sie in Berlin zu Gast sind, servieren wir Ihnen einen Berliner Tapasteller "Revuelution“ und eine Berliner Weiße mit Schuss. Außerdem schenken wir Ihnen eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel und laden Sie zur "Happy Hauptstadt Hour“ ein – dann gibt’s alle Getränke zum halben Preis.

Zum halben Preis bekommen Sie die Spar mit!-Reise zwar nicht, dafür aber zu einem Spezialpreis: 2 Ü/F, Eintritt in die Show und alle Extras gibt's schon für 149 Euro. Ein wahrhaft revuelutionärer Preis ...

Tipp vom Producer
An der Mauer auf der Lauer ...

Die "East Side Gallery" im Berliner Stadtteil Friedrichshain ist das längste, erhaltene Teilstück der Berliner Mauer und heute ein einzigartiges Kunstwerk. Das farbenfrohe Open-Air-Denkmal erstreckt sich über 1,3 km Länge zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke entlang der Spree und erinnert an die deutsch-deutsche Geschichte. 118 Künstler aus 21 Ländern haben die Mauer 1990 bemalt.

Wer mehr über die Geschichte der Berliner Mauer erfahren will, sollte einen Abstecher zum Potsdamer Platz machen. Hier teilte 1961 die Mauer den Platz, nach und nach wurden alle Gebäude abgerissen, ein so genannter "Todesstreifen" entstand. Ein wahres Niemandsland - bis 1989 die Grenzen fielen und der Potsdamer Platz Bühne für das Konzert-Spektakel von Pink Floyds "The Wall" wurde. An den Mauerresten, die man am Platz wieder aufgestellt hat, sind interessante und spannende Anekdoten zur Mauer und zum Potsdamer Platz veröffentlicht. Sehr empfehlenswert!

Das Video zur Show

Das Video zur Show

Reisepakete werden geladen