Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Ticket "Anastasia" PK 4
  • 1 x schwäbisches 3-Gänge-Menü
  • Cocktail "Wodka Lemon" zur Einstimmung aufs Musical
  • WLAN, Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Hotel Stuttgart-Sindelfingen City by Tulip Inn

Modernes und komfortables Stadthotel, familiär geführt, 1991 gebaut und 2015 komplett renoviert.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Sindelfingen liegt im Schwäbischen, 15 Kilometer südwestlich von Stuttgart. Ihr Hotel befindet sich ca. 1 Kilometer von der Stadtmitte Sindelfingens.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Sie fahren am besten über die A 81 Richtung Stuttgart, weiter Richtung Singen, nehmen die Ausfahrt Sindelfingen-Ost und dann Richtung Sindelfingen. Nach der 2. Ampel links abbiegen (Eschenbrünnlestraße) und dann erneut nach der 2. Ampel rechts abbiegen. Nach ca. 500 m sehen Sie das Hotel Stuttgart-Sindelfingen City by Tulip Inn auf der linken Straßenseite.

Wenn Sie von der A 5 kommen, wechseln Sie am Autobahndreieck Karlsruhe auf die A 8 Richtung Stuttgart, am Kreuz Stuttgart dann auf die A 81 Richtung Singen; die restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Süden: Auf der A 81 Richtung Stuttgart bis zur Ausfahrt Sindelfingen-Ost, die restliche Strecke dann wie bei der Anfahrt aus dem Norden. Von der A 5 kommend, wechseln Sie am Autobahndreieck Karlsruhe auf die A 8 Richtung Stuttgart, Rest wie bei der Anfahrt aus dem Norden.

Von der A 5 kommend, wechseln Sie am Autobahndreieck Karlsruhe auf die A 8 Richtung Stuttgart, Rest wie bei der Anfahrt aus dem Norden.

Aus dem Westen und Osten: Sie nehmen die A 8 bis zum Kreuz Stuttgart, wechseln dort auf die A 81 Richtung Singen, dann Ausfahrt Sindelfingen-Ost, die restliche Strecke wieder wie oben.

Mit dem Zug

Vom Hauptbahnhof in Stuttgart fahren regelmäßig Regionalzüge und S-Bahnen nach Sindelfingen. Vom dortigen Bahnhof sind es ca. 2 Kilometer zum Hotel, per Taxi oder Bus bequem zu erreichen. Noch besser, Sie nehmen die S-Bahn S 1 Richtung Böblingen-Herrenberg und steigen an der Haltestelle Goldberg aus. Von dort sind es nur noch 50 Meter bis zu Ihrem Hotel, das Sie auf der linken Seite sehen.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 14. 10. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

(inklusive Ticket der Sitzplatzkategorie 4)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
7.80 / 10 5 Bewertungen
71 Gäste seit November 2018

Mit dem Tulip Inn waren wir zufrieden und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Ganz besonderes Highlight war der Besuch im Musical Anastasia.

April 2019
Franziska Hoffmann,
09366 Stollberg

Im Tulip Inn fühlten wir uns wohl und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Der Besuch im Musical Anastasia war super, ich habe das Musical als Geschenk erhalten, zudem kannte ich den geschichtlichen Hintergrund nicht und habe mich daraufhin wie ein kleines Kind bei der Aufführung gefühlt.

März 2019
Norbert Federle,
88480 Achstetten

Meine Freundin und ich waren mit dem Tulip Inn rundum zufrieden. Wir sind im Musical Anastasia gewesen und waren geteilter Meinung was die Aufführung betraf. Meine Freundin war begeistert, wobei ich froh darüber gewesen bin, da der Besuch des Musicals das Geburtstagsgeschenk für sie war - ich persönlich habe schon bessere gesehen.

März 2019
Judith Fechner,
32107 Bad Salzuflen

Die Story zum Angebot
"Anastasia" - heldenhaft, geheimnisvoll, mitreißend

Sie war die letzte russische Zarentochter und ist bis heute ein Mythos: Anastasia Romanow. Ihr rätselhaftes Schicksal, ihr Leben voller Gegensätze, ihr tragisches Vermächtnis - die Geschichte der Großfürstin bewegt und fasziniert seit Jahrzehnten die Menschen auf der ganzen Welt. Mehrere Verfilmungen und Romane machten Anastasia zur Legende. Und am New Yorker Broadway begeistert "Anastasia" als Musical seit Frühjahr 2017 das Publikum. Jetzt erobert der Broadway-Hit erstmals auch die deutsche Bühne im Stuttgarter Stage Palladium Theater.

Tipp vom Producer
Hoch hinaus in Stuttgart

Der Stuttgarter Fernsehturm war 1956 weltweit der erste seiner Art - und ist bis heute ein Wahrzeichen der Schwabenmetropole. Von Frankfurt über Dortmund bis Johannesburg und Wuhan in China diente er mit seiner Stahlbeton-Konstruktion als Vorbild für solche Bauwerke. Von Anfang an sollte er nicht nur die Sendertechnik des Süddeutschen Rundfunks beherbergen, sondern auch ein Anziehungspunkt Touristen sein.

Das ist er bis heute geblieben, mehr als 300.000 Besucher verzeichnet der Turm jährlich. Grund dafür ist natürlich die fantastische Aussicht. Von hier oben haben Sie die ganze Stadt, die Weinberge des Neckartals und das schwäbische Land im Blick. Getrübt wird die Sicht nur von umherflatternden Haaren, denn auf 217 Metern weht einem ordentlich der Wind um die Nase. Wem das zu stürmisch ist, der setzt sich einfach eine Etage tiefer ins Restaurant. Dank der Panoramafensterfront ist der Blick hier fast genauso gut.

Das Video zum Musical

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen