Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Ticket "Anastasia" PK 4
  • 1 x "Russischer Zaren-Teller"
  • Cocktail "White Russian" zur Einstimmung
  • Sauna, Dampfbad, Tauchbecken, Ruheraum
  • WLAN, Parkplatz

Hotel-Infos kompakt
Messehotel Europe

Komfortables Business-Hotel in guter Lage, Teil der privaten Hotelkette Europe Hotels, 1983 gebaut, stetig renoviert.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Die schwäbische Landeshauptstadt Stuttgart liegt mitten im Zentrum des Landes Baden-Württembergs, direkt an der Autobahn A 8 zwischen Karlsruhe (75 km) und München (220 km).

Mit dem Auto

Von Süden kommend (Salzburg/München): Fahren Sie auf der A 8 bzw. auf der A 81 bis zur Ausfahrt 18 Stuttgart-Feuerbach. Fahren Sie diese ab, und folgen Sie der B 295 in Richtung Stuttgart Zentrum. Nach ca. 9 km biegen Sie links in die Stuttgarter Straße ein. Ihr Messehotel Europe befindet sich auf der rechten Straßenseite.

Von Norden (Berlin): Fahren Sie auf der A 10 bis zur Ausfahrt 38 über das Autobahnkreuz Weinsberg. Fahren Sie hier auf die A 81. Fahren Sie bei der Ausfahrt 17 weiter in Richtung Stuttgart-Zuffenhausen. Folgen Sie der B 10 Richtung Stuttgart Zentrum. Nach ca. 4,4 km fahren Sie weiter auf die B 27 und folgen dieser für 2,8 km. Auf der B 27 halten Sie sich stets rechts, so kommen Sie über die Heilbronnerstraße in die Siemensstraße. Ihr Messehotel Europe befindet sich auf der rechten Straßenseite.

Vom Flughafen Stuttgart: Folgen Sie der Flughafenlandstraße in Richtung Nord für ca. 500 m. Biegen Sie dann links ab, und fahren Sie ca. 1,3 km bis zur Auffahrt B 27. Folgen Sie der B 27 ca. 9,8 km. Von hier aus wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Die Züge der Deutschen Bahn fahren bis zum Hauptbahnhof Stuttgart, von dort sind es 3 km bis zum Hotel. Nehmen Sie die U 6 (Richtung Gerlingen), und steigen Sie an der Haltestelle Maybachstraße aus.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 14. 10. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

(inklusive Ticket der Sitzplatzkategorie 4)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.48 / 10 9 Bewertungen
279 Gäste seit Juni 2018

Das war unsere dritte Musical-Reise und Anastasia ist für uns die bisher schönste Aufführung gewesen! Durch die Effekte auf der Bühne kommt das Gefühl auf, mitten im Geschehen zu sein. Das Musical Anastasia ist Top! Das Europe ist klasse und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Einziger Kritikpunkt, war die Lage des Messehotel, wir konnten fußläufig nichts unternehmen, sondern mussten mit dem Auto fahren.

April 2019
Christa Jürgen,
96173 Oberhaid

Im Bekannten- und Verwandtenkreis haben wir die Organisation über Spar mit! gelobt und wir freuen uns schon vorab auf unsere nächste Reise. Wir haben uns schon unendlich viele Musicals angesehen, jedoch die Aufführung von Anastasia hat uns schon sehr beeindruckt - das Bühnenbild ist gigantisch, es fahren LKW und Eisenbahn vorbei und für das Auge sieht es verblüffend echt aus. Mit dem Europe sind wir rundum zufrieden gewesen und zu beanstanden hatten meine Frau und ich nichts bei unserem Aufenthalt.

April 2019
Joachim Franz,
95445 Bayreuth

Wir sind in einer großen Gruppe von vierzehn Personen angereist und waren alle miteinander zufrieden mit dem Europe - außerdem haben uns die netten Mitarbeiter rundum verwöhnt. Der Besuch im Musical Anastasia war der Höhepunkt dieser Reise, besonders die Frauen waren von der geschichtsträchtigen Aufführung begeistert.

März 2019
Markus Bargehr,
6912 Hörbranz

Die Story zum Angebot
Musicalische Zeitreise vom Zarenreich bis nach Paris

Sie war die letzte russische Zarentochter und ist bis heute ein Mythos: Anastasia Romanow. Ihr rätselhaftes Schicksal, ihr Leben voller Gegensätze, ihr tragisches Vermächtnis - die Geschichte der Großfürstin bewegt und fasziniert seit Jahrzehnten die Menschen auf der ganzen Welt. Mehrere Verfilmungen und Romane machten Anastasia zur Legende. Und am New Yorker Broadway begeistert "Anastasia" als Musical seit Frühjahr 2017 das Publikum. Jetzt erobert der Broadway-Hit erstmals auch die deutsche Bühne im Stuttgarter Stage Palladium Theater.

Tipp vom Producer
Von wegen lapidar!

Ganz schön gruselig kann's einem werden, wenn man abends das Lapidarium besucht. Vor allem dann, wenn der Kulturtreff "Merlin" dort Lesungen mit Texten von Kafka oder Poe veranstaltet, untermalt von schaurigen Klängen. Tagsüber präsentiert sich das städtische Lapidarium (lat.: Steingarten) unterhalb der Karlshöhe jedoch weitaus entspannter und ein Besuch dieses Freilichtmuseums lohnt sich allemal.

Das 1950 gegründete Lapidarium beherbergt über 200 steinerne Überreste aus der Stuttgarter Vergangenheit, manche Ausstellungsstücke sind 700 Jahre alt. Historisch wertvolle Portale zerstörter Häuser, Konsolen, Reliefs und Plastiken machen den parkähnlichen Garten zu einem reizvollen Ort der Betrachtung. Hier können Sie beim Spaziergang durch den idyllischen Steingarten Hektik und Stress der lärmenden Stadt zurück lassen.

Nach dem Besuch des Lapidariums können Sie über die Willy-Reichert-Staffel hinauf zur Karlshöhe gehen. Von dort haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Stadt und können im Biergarten eine Pause einlegen.

Das Video zum Musical

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen