Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im DZ-Riverside
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 25-Euro-Verzehrgutschein für das Hotel-Restaurant "La Place"
  • Entweder: 1 x Bootsausflug ins historische Städtchen Weesp mit der Reederei "Genieten op de Vecht" (Fahrzeit insgesamt 1,5 Stunden, 2,5 Stunden Aufenthalt, April - September, freitags und samstags, Abfahrt ab bzw. Rückkehr zur Anlegestelle vor dem Hotel, Wert 29,50 Euro)
  • Oder: 1 x Ticket für die Grachtentour Amsterdam Canal Cruise mit der Reederei Stromma durch Amsterdam (ca. 1 Stunde) sowie ein 2-Tagesticket für Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt (Gesamtwert 31 Euro, Wahlleistung bitte bei Buchung angeben)
  • Parkplatz direkt am Hotel (Wert 12,50 Euro pro Tag)
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Gr8 Hotel Amsterdam Riverside

Modernes und komfortables Hotel mit guter Verkehrsanbindung und eigenem Bootsanleger, 1992 gebaut, 2019 übernommen und komplett renoviert. Das Haus gehört zur Gr8 ("great")-Hotelkette.

Urlaubsort, Anreise

Amsterdam liegt in der Provinz Noord-Holland, an der Mündung der Amstel und des IJ in das IJsselmeer. Amsterdam ist durch den Noordseekanal mit der Nordsee verbunden.

Mit dem Auto

Fahren Sie auf den entsprechenden Autobahnen nach Aachen, Venlo, Enschede oder Leer. Hier fahren Sie direkt auf die niederländischen Autobahnen. Amsterdam ist gut ausgeschildert. Auf der A 2 aus südlicher Richtung oder auf der A 1 aus westlicher Richtug nehmen Sie südostlich von Amsterdam die A 9. Sie nehmen die Ausfahrt 1 (Weesp) und biegen links ab (N236, Loosdrechtsedreef). Nach ca. 550 m überqueren Sie den Provincialeweg, Ihr Gr8 Hotel Amsterdam Riverside liegt vor Ihnen.

Mit dem Zug

Fahren Sie zum Amsterdamer Hauptbahnhof, der im Herzen Amsterdams liegt. Zum Hotel sind es circa 14 km. Sie können vom Hauptbahnhof aus die Metro 53 Richtung Gaasperplas nehmen und bei der letzten Haltestelle aussteigen, die nur 1,1 km von Ihrem Hotel entfernt ist.

Flüge nach Amsterdam
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Amsterdam mit dem Flugzeug direkt von vielen Städten in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Vom Flughafen Schiphol bis zum Gr8 Hotel Amsterdam Airport sind es ca. 24 km.

Vom Flughafen Amsterdam zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxi-Fahrt zu Ihrem Hotel ca. 40 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen Schiphol befinden sich sechs internationale Mietwagenfirmen, deren Vertretungen alle am Schiphol Plaza ihren Sitz haben, Öffnungszeiten 6.30 bis 23.00 Uhr. Die Fahrzeit zu Ihrem Hotel beträgt rund 20 Minuten.

Öffentliche Verkehrsmittel: Am Bahnhof Flughafen Schiphol nehmen Sie den Intercity-Zug zum Hauptbahnhof Amsterdam CS. Fahrzeit 14 Minuten. Hier nehmen Sie die Metro 53 Richtung Gaasperplas und steigen bei der letzten Haltestelle, die nur 1,1 km oder 10 Gehminuten vom Hotel entfernt ist, aus.

(Stand aller Angaben: August 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 31. 12. 2021, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: bis 28. 3. 2021;
3. 10. - 31. 12. 2021
Saison:

30. 5. - 29. 8. 2021

Hauptsaison:

28. 3. - 30. 5. 2021;
29. 8. - 3. 10. 2021

Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 149,- / EUR 59,-
Saison: pro Person im DZ EUR 165,- / EUR 67,-
Hauptsaison: pro Person im DZ EUR 179,- / EUR 75,-

(erster Preis: 2 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Die Grachtenhauptstadt und andere Flussgeschichten

Im Anlegen von Grachten macht den Niederländern kaum einer etwas vor. 80 Kilometer Kanäle und 1.000 Brücken prägen das Bild der wasserreichsten Stadt der Welt. Doch während die meisten Besucher diese urtypischen Wasserwege allein mit der Hauptstadt Amsterdam verbinden, bleibt fast unbemerkt, dass die ganze Region so angelegt ist. Und auf so einen weniger bekannten Flusslauf wollen wir Sie mitnehmen.

Ihre Anlegestelle ist direkt am Hotel. Von hier starten Sie zu einer gemütlichen Bootsfahrt auf dem malerischen Fluss Gaasp. Ziel: Das historische Städtchen Weesp, das Sie nach 45 Minuten erreichen. Vor Ort haben Sie etwa 2,5 Stunden Aufenthalt, um die Altstadt mit ihren schönen Gassen, kleinen Läden und regionaler Gastronomie zu entdecken. Von hier stammte einst das erste Porzellan der Niederlande und die Schokolade Van Houten. Schauen Sie auf einen Besuch bei der Brauerei Wispe vorbei, die unorthodoxerweise in einer Kirche untergebracht ist. Anschließend geht es zurück aufs Boot und Sie landen wieder an der Anlegestelle Ihres Hotels.

Apropos Hotel: Sie wohnen im modernen Gr8 Hotel Amsterdam Riverside im Südosten der Stadt. Dieses Haus liegt strategisch gut: Einerseits verkehrsgünstig, unweit der Autobahn A 9 und in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle der Linie 53, die Sie in 20 Minuten zum Stadtzentrum bringt, andererseits naturnah am Ufer des Flusses Gaasp. Der grüne Gaasperpark mit dem See Gaasperplas befindet sich direkt nebenan. Eine herrliche grüne, stille Oase vor den Toren der Metropole. Von Ihren Zimmern haben Sie natürlich Flussblick.

Weesp klingt spannend, aber Sie zieht es nach Amsterdam? Kein Problem. Mit diesem Paket liegt die Entscheidung bei Ihnen. Die Kombination ÖPNV-Karte plus Grachtenfahrt kann ganzjährig gewählt werden. Dabei dürfen Sie zwei Tage lang alle Busse, S- und U-Bahnen sowie Fähren im Stadtgebiet nutzen. Als zusätzliches und unabdingbares Highlight erleben Sie eine Grachtenfahrt durch die Kanäle. Dabei kommen Sie an den Höhepunkten der Amsterdamer Altstadt vorbei, die vom Wasser aus einen ganz eigenen Reiz bieten. Die Heren-, Keizers- und Prinsengrachten zählen nicht ohne Grund zu den schönsten Fotomotiven. Sie sind bereits Amsterdam-Kenner? Dann erkunden Sie Weesp. Gelegenheit dazu haben Sie von April bis September. Entdecken Sie die attraktive Umgebung von Hollands Hauptstadt und bummeln Sie durch die sehenswerten Häuserzeilen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden - dieser Aufenthalt wird in jedem Fall wasserreich. Aber Grachten und Kanäle prägen das Bild der Niederlande ja auch wie nichts anderes. Lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie die zauberhafte Landschaft an sich vorbeigleiten.

Tipp vom Producer
Ausflug zur Sportstrecke

Die Chance ist groß, dass Sie während Ihrer Erkundung durch Amsterdam im Stadtwald „Amsterdamse Bos“ (Amsterdamer Wald) landen. In dieser teils grünen, teils wasserreichen Umgebung liegt die „Bosbaan“ (Waldstrecke). Sie wurde in den 1930er-Jahren angelegt und 1977 wurde erstmals eine Ruder-Weltmeisterschaft auf der Strecke ausgetragen. Die DDR gewann insgesamt 14 Medaillen, darunter 11 Mal Gold, und wurde somit die erfolgreichste Nation. Zu Beginn gab es fünf Bahnen, nach einigen Erweiterungen im Laufe der Jahre sind es mittlerweile acht. Auch bei Joggern, Drachenbootfahrern und Anglern ist die Anlage beliebt. Tipp: Von der Terrasse, auf der ich hier stehe, hat man einen einzigartigen Blick auf die Bosbaan und die grüne Umgebung.

Reisepakete werden geladen