WERDEN SIE SPAR MIT!-PARTNER!

Vorteile für Sie als Affiliate

Unsere Partnerprogramme auf einen Blick

So einfach geht's

  1. Bewerben Sie sich entweder direkt bei uns (affiliate@spar-mit.com) oder in einem unserer Partnernetzwerke kostenlos für das Partnerprogramm von Spar mit! Reisen.
  2. Suchen Sie sich aus einer Vielzahl an Werbemitteln die passenden aus und bauen Sie diese auf Ihrer Webseite ein.
  3. Sie bekommen attraktive Vergütungen für jede erfolgreich vermittelte Reisebuchung.

Das Vergütungsmodell bei Affili.net und Webgains

Standard
0 - 4 Buchungen im Vormonat5 % Pay per Sale im aktuellen Monat
Standard Plus
5 - 9 Buchungen im Vormonat6 % Pay per Sale im aktuellen Monat
Premium
10 - 19 Buchungen im Vormonat7 % Pay per Sale im aktuellen Monat
Premium Plus
20 - 34 Buchungen im Vormonat8 % Pay per Sale im aktuellen Monat
Premium Gold
35 - 49 Buchungen im Vormonat9 % Pay per Sale im aktuellen Monat
Deluxe
ab 50 Buchungen im Vormonat10 % Pay per Sale im aktuellen Monat

In unserem Spar mit!-Partnerprogramm bekommen Sie sogar bis zu 12 Prozent Provision - wir beraten Sie gerne. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an affiliate@spar-mit.com.

Vorteile für unsere Kunden

Fragen zur Teilnahme am Partnerprogramm?

Ihr Ansprechpartner:

Oliver Sasse
E-Mail affiliate@spar-mit.com
Tel. +41 - 61 - 68 52 538


Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Spar mit!-Partnerprogramms

1. Geltungsbereich, Vertragsgegenstand

1.1 Die folgenden Bedingungen gelten für die Teilnahme des Werbepartners ("Affiliate") am Affiliate-Partnerprogramm von Spar mit! Reisen ("Merchant"). Diese Bedingungen sowie der vom Merchant gestellte Rahmenvertrag für Affiliates werden gemeinsam auch als die "Vereinbarung" bezeichnet.

1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Affiliate werden nicht Teil der Vereinbarung, es sei denn, der Merchant bestätigt dies ausdrücklich schriftlich.

1.3 Der Merchant stellt dem Affiliate nach freiem Ermessen Materialien zur Bewerbung seiner Angebote ("Werbemittel") zur Verfügung. Der Affiliate wird die Werbemittel auf seinen bzw. den von ihm unterhaltenen oder sonst kontrollierten Websites und sonstigen Werbeflächen ausliefern, die er beim Partnerprogramm des Merchants angemeldet hat und die nach der Vereinbarung zugelassen sind ("Werbeflächen").

2. Grundsätze, Werberichtlinien des Merchants

2.1 Für die Auswahl der konkreten Werbeflächen ist der Affiliate verantwortlich. Der Merchant hat aber jederzeit das Recht, die Verbreitung bzw. Anzeige der Werbemittel nach billigem Ermessen zu untersagen.

2.2 Der Affiliate wird dafür Sorge tragen, dass die Werbemittel einwandfrei eingebunden und ausgeliefert werden. Der Affiliate wird diesbezüglich auch eventuelle Vorgaben bzw. technische Spezifikationen des Merchants befolgen bzw. einhalten.

2.3 Es ist nicht zulässig, einen Tracking-Link direkt und nicht wie vorgesehen in Verbindung mit dem entsprechenden Werbemittel zu verwenden. Insbesondere ist es nicht erlaubt, eine Domain direkt auf den Tracking-Link zu leiten.

2.4 Der Affiliate verpflichtet sich, bei der Auslieferung der Werbemittel die Vereinbarung sowie anwendbare Gesetze und Vorschriften, einschließlich solchen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, einzuhalten und sich auch im Übrigen im Rahmen der Vereinbarung an diese zu halten.

2.5 Der Merchant behält sich das Recht vor, hat aber keine Verpflichtung, die Auslieferung der Werbemittel durch den Affiliate zu prüfen, um festzustellen, ob eine Verletzung der Vereinbarung oder anwendbaren Rechts vorliegt.

2.6 Der Affiliate verpflichtet sich, auf seinen Werbeflächen ein ordnungsgemäßes Impressum vorzuhalten. Bei Verstoß hiergegen ist er in jedem Fall von der Teilnahme am Partnerprogramm des Merchants ausgeschlossen.

3. Werbemittel

3.1 Der Affiliate darf Werbemittel nicht modifizieren oder deren Werbebotschaft verändern, es sei denn, der Merchant hat ihm dies ausdrücklich schriftlich genehmigt.

3.2 Die nachfolgenden Regelungen dieses Abschnitts "Werbemittel" gelten daher nur für den Fall, dass der Merchant dem Affiliate ausdrücklich schriftlich gestattet hat, eigene Werbemittel zu erstellen bzw. bestehende Werbemittel zu modifizieren.

3.3 Jedes modifizierte Werbemittel muss schriftlich vom Merchant vor dessen Verwendung freigegeben werden.

3.4 Der Merchant behält sich das Recht vor, alle Werbemittel ohne Grund abzulehnen, die nicht den eigenen Vorgaben oder denen etwaiger Lizenzgeber entsprechen. Jedes Werbemittel muss mit dem offiziellen Logo von Spar mit! Reisen versehen sein und den Werberichtlinien entsprechen.

3.5 Im Falle der Verwendung von Textlinks darf der Text sinnwahrend abgewandelt oder sinnwahrend gekürzt werden. Auch eigene Textlinks dürfen erstellt werden; diese sind vor Veröffentlichung dem Merchant zur Prüfung vorzulegen. Eine Änderung des Tracking-Codes ist nicht gestattet.

3.6 Werbemittel dürfen nur auf die vom Merchant zur Verfügung gestellten Landing-Pages der jeweiligen Angebote führen. Die Zuweisung erfolgt über sog. Tracking-Links, die dem Affiliate über die Plattform durch den Merchant oder per E-Mail zur Verfügung gestellt werden.

3.7 Der Affiliate ist verpflichtet, die Einbindung der Werbemittel auf Nachfrage des Merchants offenzulegen und Einbindungsnachweise zu liefern.

4. Einsatz der Werbemittel

4.1 Der Affiliate verpflichtet sich, die Werbemittel nicht in einem Kontext auszuliefern, der für den Merchant bzw. dessen Ruf schädlich oder nachteilig ist. Insbesondere wird der Affiliate die Werbemittel nicht auf Werbeflächen platzieren, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder Rechte Dritter verletzen.

4.2 Die Werbeflächen dürfen insbesondere keine illegalen, beleidigenden, vulgären, belästigenden, rassistischen, angreifenden, bedrohenden, obszönen, hassschürenden, verunglimpfenden, jugendgefährdenden, kriegsverherrlichenden, nationalsozialistischen, volksverhetzenden, zur Gewalt oder Rassenhass aufstachelnden, sexistischen oder erotischen Inhalte enthalten.

4.3 Der Merchant kann jederzeit nach billigem Ermessen vom Affiliate verlangen, dass dieser die Werbemittel unverzüglich und vollständig von Werbeflächen entfernt.

4.4 Der Merchant ist jederzeit berechtigt, Werbemittel auszutauschen und durch neue zu ersetzen. Der Affiliate wird die Nutzung ausgetauschter bzw. ersetzter Werbemittel unverzüglich einstellen und die jeweils aktuellen Werbemittel verwenden.

4.5 Für die Platzierung der Werbemittel ist ausschließlich der Affiliate verantwortlich. Der Affiliate trägt insbesondere auch sämtliche Kosten und Investitionen, die mit der Implementierung bzw. Platzierung und Auslieferung der Werbemittel verbunden sind.

5. Incentivierter Traffic

5.1 Der Affiliate darf Nutzern keine Prämien oder sonstige Belohnungen versprechen oder ausschütten, wenn bzw. damit diese mit den Werbemitteln interagieren ("incentivierter Traffic"), es sei denn, der Merchant hat dies ausdrücklich schriftlich erlaubt, beispielsweise über die Werberichtlinien, sonstige Richtlinien des Merchants oder die Programmbeschreibung des Merchants.

5.2 Beispiele für incentivierten Traffic, die eine Erlaubnis benötigen, können Anmeldungen oder sonstige Aktionen der Nutzer sein, für die als Belohnung Geld- oder Sachprämien bzw. sonstige Serviceleistungen ausgelobt werden.

5.3 Sofern der Affiliate die Verwendung von incentiviertem Traffic wünscht, wird er den Merchant im Voraus detailliert über die gewünschte Verwendung von incentiviertem Traffic informieren. Die vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Merchants ist immer erforderlich, soweit nicht eine ausdrückliche Zustimmung in den Werberichtlinien, sonstigen Richtlinien oder der Programmbeschreibung des Merchants enthalten ist.

5.4 Auf incentivierten Traffic werden andere Provisionsmodelle angewandt als auf nicht incentivierten Traffic. Der Merchant ist daher insbesondere berechtigt, incentivierten Traffic mangels anderweitiger Absprache von der Vergütung insgesamt auszuschließen. Bei Betrug oder Betrugsversuchen behält sich der Merchant vor, Strafanzeige zu stellen.

6. Cookies

6.1 Cookies dürfen nur gesetzt werden, wenn durch ein offizielles, eindeutig gekennzeichnetes und eingesetztes Werbemittel, welches für den Nutzer sichtbar ist, ein freiwilliger und bewusster Klick vom Nutzer erzeugt wird, d.h. nicht automatisiert und nicht durch Täuschung, Störung oder Belohnung des Nutzers für die Ausführung einer bestimmten Aktion herbeigeführt.

6.2 Untersagt ist insbesondere das Cookie Dropping. Unter dem Begriff Cookie Dropping wird das widerrechtliche Platzieren eines Tracking-Links verstanden. Dies geschieht in der Regel automatisch und ohne dass dies der Nutzer bemerkt. Dabei werden eine oder mehrere Tracking-Cookies gesetzt, ohne dass es zu einem Sichtkontakt mit dem Werbemittel oder Klick auf das Werbemittel kommt. Dies kann zur Folge haben, dass einem Affiliate Klicks, Registrierungen oder ähnliche Erfolge zugerechnet werden, die er selbst gar nicht generiert hat.

6.3 Cookie Dropping, Cookie Spreading, Cookie Spamming, Cookie Stuffing und sonstige Arten des Missbrauchs von Cookies, insbesondere zur Erlangung von Vorteilen durch den Affiliate, sind untersagt.

6.4 Untersagt ist für den Affiliate die unsichtbare Einbindung des Angebotes des Merchants, um ein Cookie beim Nutzer zu erzeugen. Postviewtracking ist untersagt, soweit von dem Merchant keine ausdrückliche schriftliche Zustimmung zum Einsatz dieser Methode erteilt worden ist. Sollte eine schriftliche Zustimmung des Merchants vorliegen, gilt diese nur für die entsprechend genau bezeichneten Werbemittel und nur für die Einbindung entsprechend den Vorgaben der Werberichtlinien.

6.5 Nicht gestattet ist der Einsatz von Landingpages und Werbemitteln in iFrames, PopUps und Layern, die zum Beispiel beim Laden einer Affiliate-Website ausgeliefert werden, falls dabei automatisch (d.h. unter Verstoß gegen Ziff. 6.1) ein Cookie gesetzt wird.

7. Weitervergütung von Provisionen

7.1 Die Weitervergütung von Provisionen, d.h. die Vergütung Dritter durch den Affiliate für die Auslieferung von Werbemitteln, ist grundsätzlich nicht zulässig. Ausnahmen bedürfen in jedem Fall der ausdrücklichen schriftlichen Freigabe durch den Merchant.

7.2 Das vorgenannte Verbot der Weitervergütung von Provisionen schließt insbesondere die Nutzung anderer öffentlicher Affiliate-Netzwerke oder vergleichbarer Services ein.

8. E-Mail-Marketing, Soziale Netzwerke

8.1 Der Affiliate darf E-Mails und vergleichbare Nachrichten jeglicher Form nicht zur Verbreitung der Werbemittel verwenden, es sei denn, der Merchant hat ihm dies ausdrücklich schriftlich genehmigt.

8.2 Der Affiliate darf Werbemittel nicht über soziale Netzwerke wie z. B. Facebook oder Twitter verbreiten, es sei denn, der Merchant hat ihm dies ausdrücklich schriftlich genehmigt.

8.3 Die nachfolgenden Regelungen dieses Abschnitts "E-Mail-Marketing" gelten für den Fall, dass der Merchant dem Affiliate ausdrücklich schriftlich genehmigt hat, eigene E-Mail-Marketingmaßnahmen zu unternehmen. Sie gelten sinnentsprechend, wenn der Merchant dem Affiliate die Bewerbung innerhalb von sozialen Netzwerken gestattet hat.

8.4 Im Falle einer Erlaubnis von E-Mail-Marketing gilt diese Erlaubnis ausschließlich für den Affiliate selbst und nicht für eventuell vom Affiliate beauftragte Dritte.

8.5 Der Affiliate garantiert, dass ausschließlich der Affiliate als Sender von E-Mails angezeigt wird und erkennbar ist.

8.6 Der Affiliate darf nur Werbemittel und Texte in E-Mails verwenden, die im Voraus mit dem Merchant abgestimmt und von diesem schriftlich freigegeben wurden. Zur Verwendung anderer Texte oder Inhalte ist der Affiliate nicht berechtigt.

8.7 Der Affiliate garantiert, dass jeder Empfänger in von ihm verwendeten E-Mail-Verteilern sich ausdrücklich für den Empfang von E-Mails mit Werbung einschließlich der Werbemittel entschieden und in deren Empfang ausdrücklich eingewilligt hat.

8.8 Im Fall der Verwendung von Sozialen Netzwerken wird der Affiliate deren Bedingungen einhalten.

9. Search Engine Marketing & Search Engine Optimization

9.1 Jede Form von sponsored Links, gesponserten Anzeigen, kontextbezogenen Anzeigen, Nutzung von Content-Netzwerken wie dem "Google-DisplayNetzwerk" und andere Formen des Suchmaschinen-Marketings ("Search Engine Marketing") für und im Zusammenhang mit den Angeboten des Merchants ist dem Affiliate verboten, es sei denn, der Merchant hat ihm dies ausdrücklich schriftlich genehmigt.

9.2 Der Affiliate darf keine Titel bzw. Marken des Merchants bzw. von dessen Angeboten sowie von dessen Lizenznehmern für Search Engine Marketing verwenden. Dies gilt ebenso für darauf bezogene naheliegende oder verwechslungsfähige Rechtschreibfehler ("Vertipper-Schreibweise"). Der Affiliate wird zudem kein Search Engine Marketing für Angebote Dritter unter Verwendung der Titel bzw. Marken des Merchants und seiner Lizenzgeber, einschließlich in Bezug auf naheliegende oder verwechslungsfähige Rechtsschreibfehler, betreiben. Auf Anfrage stellt der Merchant dem Affiliate eine Liste der betreffenden Schlüsselwörter zur Verfügung.

9.3 Keyword-Buchungen auf die Marke spar-mit.com oder auf Konkurrenzmarken inklusive Fehlschreibungen, Anlehnungen an die Marken oder Domains sind untersagt. Auch eine Direktverlinkung ist verboten.

9.4 Der Affiliate darf keinen Domain-Namen registrieren, erwerben oder verwenden, welcher den Zeichenfolgen spar mit, spar-mit, spar-mit.com oder Variationen dieser Zeichenfolgen, einschließlich gängigen Vertipperschreibweisen (in der Folge: Zeichenfolgen), identisch, täuschend oder grundlegend ähnlich ist. Ferner ist die Verwendung der Zeichenfolgen in der gesamten URL untersagt.

9.5 Verboten sind so genannte Black Hat SEO-Techniken (ebenfalls als Suchmaschinen-Spamming bezeichnet) bei der Suchmaschinenergebnisse auf bestimmte Webseiten weitergeleitet werden, die auf irgendeine Weise die Spam-Richtlinien verletzen. Dazu zählen: Keyword Stuffing, verborgene Texte und verborgene Links, Doorway und Cloaking Pages, Linkfarmen und Blog Spam.

9.6 Der Affiliate hat sich ferner jeglicher Methoden der Suchmaschinenoptimierung auf die Zeichenfolgen spar mit, spar-mit, spar-mit.com oder Variationen, einschließlich gängiger Vertipperschreibweisen (in der Folge: Zeichenfolgen) zu enthalten. Dies umfasst insbesondere die Verwendung der Zeichenfolgen in Meta-Tags, hauptsächlich dem Keyword Meta-Tag und dem Description Meta-Tag sowie die Verwendung im Title-Tag.

10. Garantien, Rechte Dritter, Freistellung

10.1 Der Affiliate garantiert, dass seine Werbeflächen nicht illegal sind und keine Rechte Dritter verletzen. Der Affiliate garantiert weiterhin, keine illegalen oder nach der Vereinbarung unzulässigen Methoden zur Bewerbung der Angebote des Merchants zu verwenden.

10.2 Der Affiliate verpflichtet sich, illegale oder die Rechte Dritter verletzende Inhalte unverzüglich von seinen Werbeflächen zu entfernen und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Wiederholungen solcher Verstöße zu ergreifen.

10.3 Der Affiliate stellt den Merchant auf erstes Anfordern von Ansprüchen Dritter frei, die auf einem illegalen, gegen die Vereinbarung verstoßenden oder sonst die Rechte Dritter verletzenden Verhalten bzw. Inhalt der Werbeflächen des Affiliate beruhen. Dies umfasst auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und Rechtsverteidigung. Diese Regelung gilt unbefristet über die Vertragslaufzeit hinaus.

11. Vergütung

11.1 Der Merchant zahlt dem Affiliate eine Vergütung bzw. Provision entsprechend der Maßgaben des Affiliate-Vertrags.

11.2 Die Erfassung der Leistungen des Affiliates erfolgt auf Basis des Tracking-Systems des Merchants.

11.3 Ein Anspruch auf Provision setzt voraus, dass das Tracking-System des Merchants ermittelt hat, dass die Voraussetzungen für die Entstehung eines Provisionsanspruchs vorliegen. In diesem Fall wird ein Provisionsanspruch auf der Plattform des Merchants vorgemerkt.

11.4 Der Merchant behält sich vor, alle Leads und Sales dahingehend zu prüfen, ob rechtmäßig valider Umsatz generiert wurde, und bei Nichterfüllung zu stornieren. Der Provisionsanspruch entfällt auch, wenn eine Nachprüfung durch den Merchant ergibt, dass die Voraussetzungen aus Ziff. 11.3 dennoch vorliegen, insbesondere weil der Affiliate gegen die vorliegenden Bedingungen des Partnerprogramms verstoßen hat. Die Nachprüfung durch den Merchant erfolgt wöchentlich. Anschließend erfolgt, abhängig vom Ausgang der Nachprüfung, die Bestätigung oder Löschung des vorgemerkten Provisionsanspruchs.

11.5 Nach Ziff. 11.4 bestätigte Provisionsansprüche werden dem Affiliate vom Merchant innerhalb von 30 Tagen als Gutschrift auf das vom Affiliate angegebene Konto überwiesen.

11.6. Dem Merchant ist es gestattet, dem Affiliate nach eigenem Ermessen Sonderkonditionen anzubieten.

11.7 Sollte für den Merchant erst nach der Bestätigung einer vorgemerkten Provision erkennen, dass die Voraussetzungen für die Auszahlung einer Provision nicht vorlagen, weil der Affiliate gegen diese Bedingungen des Partnerprogramms verstoßen hat, kann er die Provision auch noch nach Auszahlung stornieren und zurückfordern. Der Merchant kann diesen Rückzahlungsanspruch insbesondere auch mit künftigen Provisionen verrechnen.

12. Verstoß gegen Richtlinien und Kündigung

12.1 Besteht der Verdacht, dass der Affiliate gegen die Vereinbarung verstoßen hat, kann die Provision einbehalten werden.

12.2 Die Beweislast über die Einhaltung der Vereinbarung liegt hierbei allein beim Affiliate. Zudem hat der Affiliate auf Anfrage des Merchants einen validen Nachweis seiner Werbeleistung innerhalb der darauffolgenden fünf Werktage zu erbringen.

12.3 Der Merchant behält sich das Recht vor, den Vertrag jederzeit fristlos ohne Angabe von Gründen zu kündigen.

13. Haftungsbegrenzung

13.1 Der Merchant haftet nicht für Transaktionen, welche nicht oder nicht korrekt von den angeschlossenen Trackingsystemen erfasst wurden, ohne dass der Merchant hierfür verantwortlich ist. Darüber hinaus haftet der Merchant nicht für die korrekte Funktion von beteiligten Dritten sowie von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets, die nicht im Verantwortungsbereich des Merchants oder seiner Erfüllungsgehilfen liegen.

13.2 Der Merchant haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Kriegs-, Terror- und Naturereignisse oder durch sonstige, vom Merchant nicht zu vertretende Vorkommnisse eintreten.

14. Änderungen der Bedingungen, Benachrichtigungen

14.1 Der Merchant behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu erweitern, sofern dies erforderlich erscheint und den Nutzer nicht wider Treu und Glauben benachteiligt. Änderungen können insbesondere notwendig sein, um Anpassungen an eine geänderte Rechtslage vorzunehmen.

14.2 Eine Änderung oder Ergänzung wird mindestens zwei Wochen vor Inkrafttreten in geeigneter Art und Weise in Textform dem Affiliate bekannt gegeben.

14.3 Der Affiliate hat das Recht, einer Änderung oder Ergänzung innerhalb von zwei Wochen nach Bekanntgabe und Möglichkeit der Kenntnisnahme gegenüber dem Merchant zu widersprechen. Im Falle eines rechtzeitigen Widerspruchs sind der Affiliate und der Merchant berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Sonstige Kündigungsrechte bleiben hiervon unberührt. Widerspricht der Affiliate nicht innerhalb der Widerspruchsfrist oder nutzt er das Partnerprogramm danach weiterhin, gilt die Änderung und Ergänzung als angenommen und wird Vertragsbestandteil.

14.4 Der Merchant wird in der Bekanntgabe der Änderungen der Nutzungsbedingungen den Affiliate auf die Möglichkeit des Widerspruchs und die Kündigung, deren Frist und die Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich eines unterbliebenen Widerspruchs, besonders hinweisen.

14.5 Sofern nicht ausdrücklich anderweitig in der Vereinbarung geregelt, wird der Merchant üblicherweise per E-Mail mit dem Affiliate kommunizieren. Der Affiliate verpflichtet sich, seine dem Merchant zur Verfügung gestellten Kontaktdaten, insbesondere seine E-Mail-Adresse, jederzeit auf dem aktuellen Stand zu halten. Nachteile, die der Affiliate durch verspätete Information aufgrund mangelhafter oder nicht aktueller Kontaktdaten erleidet, fallen in seine alleinige Verantwortung.

15. Datenschutz

15.1. Personenbezogene Daten des Affiliates werden vom Merchant ausschließlich zum Zwecke der Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses elektronisch gespeichert. Gespeichert werden Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Bankverbindung und die Domain des Affiliates. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt ausschließlich soweit dies für Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist. Dem Affiliate ist bekannt, dass der Merchant im Rahmen der Zusammenarbeit entsprechend den Erfordernissen direkten Kontakt mit ihm per E-Mail oder Telefon aufnehmen darf.

15.2 Die persönlichen Daten des Affiliates werden vom Merchant gemäß den Bedingungen des Datenschutzes behandelt.

16. Schlussbestimmungen

16.1 Bei technischen Problemen oder Unregelmäßigkeiten wird der Affiliate darum gebeten, sich umgehend mit dem Merchant in Verbindung zu setzen.

16.2 Verzögert, verzichtet oder unterlässt es der Merchant, seine Rechte im Rahmen dieser Vereinbarung durchzusetzen oder gewährt er dem Affiliate Fristen, beeinträchtigt dies nicht den Bestand des jeweiligen Rechts.

16.3 Der Affiliate ist nicht berechtigt, seine Rechte aus diesem Vertragsverhältnis auf Dritte zu übertragen. Etwas anderes gilt nur, wenn der Merchant dem vorher ausdrücklich schriftlich zustimmt.

16.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

16.5 Änderungen und Ergänzungen der Vereinbarung sowie Nebenabreden bedürften der Schriftform. Dies gilt auch für eine Abänderung dieses Schriftformerfordernisses. Die Schriftform gilt nicht für Änderungen der Bedingungen gem. vorstehender Ziffer 14.

16.6 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Basel (Schweiz).

16.7 Es gilt das schweizerische Recht unter Ausschluss des einheitlichen UN-Kaufrechts.


Datum: 10.10.2016


Kontaktdaten/Impressum

Spar mit! Reisen
Mattenstrasse 24
CH-4058 Basel
affiliate@spar-mit.com



nach oben

Spar mit! Reisen
Telefonische Beratung täglich 7 bis 21 Uhr. 07621 - 91 40 111. Zum Ortstarif.
Günstige Kurzurlaub-Angebote bei Spar mit! Reisen 1.139 Angebote in 704 Partnerhotels

Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle 14 Tage interessante Angebote aus der Spar mit!-Urlaubswelt.

Ihr gewünschter Reisetermin oder Reisezeitraum

Frühester Anreisetag
       >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             
Spätester Abreisetag
       >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 

Bitte wählen Sie den gewünschten An- und Abreisetag.

Für alle, die's genau wissen wollen:

Klicken Sie in den zwei Kalendern für An- und Abreise bitte auf den gewünschten Termin Ihrer Reise oder den Zeitraum, innerhalb dessen eine Buchung für Sie möglich ist. Bestimmen Sie dann bitte die gewünschte Dauer Ihrer Reise, Sie können dabei auch mehrere Optionen anklicken.

Auswahl löschen